Editorial Prozess

Editorial Prozess

Die EbM-Guidelines werden in Finnland erstellt und in einem standardisierten, auf systematischer Literaturrecherche und Konsensfindung basierenden Prozess erstellt und kontinuierlich aktualisiert. Sie stehen uns in der vom National Institute for Health and Care Excellence akkreditierten englischen Fassung zur Verfügung und werden von uns unter kritischer Prüfung der zugrundeliegenden Evidenz auf Deutsch übersetzt und an die deutsche, österreichische und schweizerische Versorgungssituation angepasst. Wo immer sinnvoll, adaptieren wir den Text unter Verwendung deutscher und österreichischer Leitlinien, insbesondere der Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und der AWMF. Die übersetzte und adaptierte Guideline wird sodann von in der Praxis tätigen Hausärztinnen und Hausärzten gereviewt und auf Praktikabilität in unseren Versorgungssystemen getestet.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzungserlebnis zu ermöglichen.